Montag, 1. August 2016

Amy Snow


Die Reise der Amy Snow

Über dieses wundervolle Buch zu berichten, geht mir locker von der Hand. Es ergattert einen der seltenen Plätze meiner Lieblingsbücher. Neben "Die hellen Tage" von 
Zsuzsa Bank und der Sturmzeit-Trilogie von Charlotte Link ist das ein würdiger Vertreter :-) ... Es ist (natürlich) eine Familiengeschichte. Allerdings so außergewöhnlich, dass sie vom ersten Moment an fesselt. Ich gebe zwar oft eine Lese-Empfehlung, aber die hier ist unbedingt ganz ernst zu nehmen. Und zwar nicht nur als Ferien-Lektüre, sondern auch für den Herbst, den Winter - für eigentlich immer!

Und darum geht's: Als Baby wurde Amy Snow ausgesetzt. Mittellos und von allen gehasst wird sie auf dem noblen Hatville Court aufgezogen. Die schöne Tochter des Hauses, Aurelia Vennaway, ist Amys einzige Freundin und der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Als Aurelia jung stirbt, bricht Amys Welt zusammen. Aber Aurelia macht ihr ein letztes Geschenk: Ein Bündel Briefe, das Amy auf Schatzsuche schickt. Einen Code, den nur Amy entschlüsseln kann. Am Ende erwartet Amy ein Geheimnis, das ihr Leben verändern wird. Amy Snow begibt sich auf eine Reise quer durch England ...

Tja, und das ist nunmal sehr reizvoll. Wie ihr wisst, bin ich ja eher allem "Historischen" irgendwie verfallen ... ich mag die Sprache, die Geste, natürlich die Reise, die durch die langen Briefe eine Art Schatzsuche wird ... die Klischees dieser Zeit und zu beobachten, wie sich einzelne Frauen davon lösen. Ich hab es verschlungen und konnte es nur schwer weglegen ... Es spielt in der Mitte des 19. Jahrhunderts und man wird da wirklich mittenrein geschleudert. Unglaublich wie man mitfiebert und mitleidet und sich am Ende richtig freuen kann! 476 Seiten - und ich hätte mir ehrlich viel mehr davon gewünscht!



Über die Autorin: Tracy Rees studierte in Cambridge und hat acht Jahre in einem Sachbuchverlag gearbeitet. 
Ihr Roman "Die Reise der Amy Snow" wurde aus über tausend Einsendungen in einem Schreibwettbewerb als Gewinner ausgewählt. Es ist ihr Erstlingswerk! Sie lebt in South Wales in England ... und man merkt NULL, dass es ihr erster Roman ist. Was vermutlich auch an einem guten Lektorat bei List liegt.






Fazit: Wer gerne in der Vergangenheit schwelgt und sich manchmal nach etwas weniger Taktung im Leben sehnt, für den ist dieses Buch goldrichtig. Eine Zeitreise, die man ein wenig mit in den Alltag nimmt. Und für mich aktuell die Nummer 1!


Facts:
Verlag: List
ISBN: 978-3471351369
Preis: 14,99 Euro


Mehr über mich findet ihr hier!