Freitag, 12. Dezember 2014

Das große Weihnachtsspecial

Na, auch noch auf der Suche nach dem richtigen Geschenk? Ich hätte da ein paar Tipps ... und na klar, sind es Bücher! Ich möchte euch in loser Reihenfolge, jedes der oben abgebildeten Bücher vorstellen (also nicht alle auf einmal, okay?) ... Fertig? Los geht's!


Nele Neuhaus: Die Lebenden und die Toten Dieses Buch habe ich im Moment ausgelesen und ich finde, die aktuelle Story von Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ist der bislang beste Fall. Ob das daran liegt, dass ich mich mittlerweile so richtig gut mit den Hauptdarstellern identifizieren kann oder Nele Neuhaus nun tatsächlich in eine Art Swing beim Schreiben geraten ist, vermag ich nicht zu sagen - spannend bis zum Ende war's auf jeden Fall! 
Und darum geht's: Eigentlich will Pia Kirchhoff, die heimlich ihren Lebensgefährten Christoph Sander geheiratet hat, in die Flitterwochen fahren. Doch dann geschieht ein Mord. Eine ältere Frau wurde beim Hundespaziergang erschossen. Weder ihre schockierte Tochter noch jemand aus ihrem Bekanntenkreis hat eine Erklärung, die ermordete Ingeborg Rohfelder war eine Seele von Mensch und in der ganzen Stadt beliebt. War sie ein Zufallsopfer? Nur drei Tage später wird eine Frau beim Plätzchenbacken durch das Küchenfenster ihres Hauses erschossen – mit derselben Waffe. Und dann gibt es weitere Tote. In der Bevölkerung macht sich Angst breit. Fieberhaft versuchen Pia und Bodenstein, die Verbindung zwischen den Mordopfern zu finden. Denn sie ahnen bald, dass der Mörder, der sich "Der Richter" nennt, eine Mission hat. Und noch nicht am Ende ist. 

ISBN 978-3550080548 - erschienen im Ullstein Verlag, 19,99 Euro

Das ideale Geschenk für: Die Krimi-liebende Mama oder beste Freundin!



Jan Faber: Der Lobbyist Wahnsinn! Das Buch nimmt direkt Fahrt auf und man muss echt aufpassen, dass man mit den ganzen russischen Namen konzentriert bleibt. Hat man die ersten zwanzig Seiten geschafft, breitet sich ein unglaublich spannendes Lesevergnügen aus. Super interessant finde ich, hinter die Kulissen blicken zu können und zumindest ein bisschen Macht schnuppern zu dürfen, wenn man mit den Protagonisten lebt und leidet ...

Und darum geht's: Insider nennen ihn Mr. Money – den russischen Ölmagnaten und Milliardär Aleksander Lewtuschenko, der als einer der schillerndsten und vermögendsten Vertreter der russischen Wirtschaft gilt. Nach einem kometenhaften Aufstieg in der Industrie hat er es nach ganz oben geschafft – an die Spitze des gigantischen Energie-Konzerns GasNeft, von wo aus er auf skrupellose Weise das Geschick eines ganzen Kontinents beeinflusst. In einem unüberschaubaren Netz von Abhängigkeiten zieht er die Fäden – bis in die höchsten politischen Kreise von Berlin, Brüssel und Moskau. Und doch gibt es einen Mann, der ihm gefährlich werden kann: der Sankt Petersburger Wissenschaftler und einstige Weggefährte Arkadi Lossow, denn er ist im Besitz von Informationen, die Lewtuschenkos Imperium ins Wanken bringen könnten. Als Lossow seiner Tochter Tatjana geheime Dokumente anvertraut, beginnt eine gnadenlose Hetzjagd auf sie, an der selbst Lewtuschenkos Gegner beteiligt sind …

ISBN 978-3442204434 - erschienen bei Page & Turner, 19,99 Euro


Das ideale Geschenk für: Den Mann, den Freund oder den Bruder!



Andrea Riedinger: Meine Trauer traut sich was Jetzt mal was Tiefsinniges. Der Titel macht schon klar, hier geht es weder um einen Krimi, noch um eine Komödie. Dieses Buch versteht sich als Ratgeber. Und es liest sich wirklich gut und locker. Das Thema an sich ist ein trauriges, aber Andrea Riedinger gelingt, woran viele vor ihr gescheitert sind:  Emotional, einfühlsam und sehr direkt, erzählt die Autorin von ihren Erfahrungen und wie mit ihr, ihrem Mann und ihrer Trauer um ihn umgegangen wurde. Sie gibt Denkanstöße und lässt den Leser ganz nah an sich herankommen. Sie gibt Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle und doch wird das Buch nie kitschig. Eine echte Lebenshilfe!

Und darum geht's: Andrea Riedinger hat in jungen Jahren viel verkraften müssen. Ihr Mann starb im Alter von 35 Jahren an einem Hirntumor und ließ sie mit ihrer kleinen Tochter allein zurück. Zur Zeit der Diagnose war sie erneut schwanger und verlor das Kind. Drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes erkrankte sie selbst schwer – ebenfalls an Krebs. „Mich gab es in dieser Zeit nicht mehr. Mein Mann konnte sich als Krebspatient auf seine Krankheit fokussieren, ich musste mich um alles alleine kümmern: um die Behandlung, um unsere Tochter, um die Finanzen. So gesehen ging es mir zeitweise sogar dreckiger als ihm.“ Fast würde sie diese harten, undankbar und unfair klingenden Worte zurücknehmen. Aber sie tut es nicht. Denn sie weiß: Auch wenn es nicht schön ist, es ist die Wahrheit. Dieser radikalen Freiheit, die sie sich nimmt, das Unfassbare zu benennen, verdankt es die Autorin, dass sie nach schweren Schicksalsschlägen heute wieder voll im Leben steht. Sie hat gelernt, dass nur Offenheit im Umgang mit Gefühlen und Ängsten zu neuem Lebensmut führt – egal, wie hässlich und schmerzvoll diese Gefühle und Ängste auch sind.


ISBN 978-3863340308 - erschienen im adeo Verlag, 17,99 Euro


Das ideale Geschenk für: Alle, die einen lieben Menschen verloren haben oder jemanden im Bekanntenkreis haben, dem/der mit dem Thema Tod und Verlust umgehen muss. Aber auch für alle, die lernen möchten, mehr auf sich selbst zu achten und dafür einzustehen, wenn sie sich gegen oder für etwas entscheiden, was als nicht konform in unserer Gesellschaft angesehen wird ...



Raimon Weber: Kuckucksmörder Diesen Schmöker hab ich ohne Erwartung begonnen und war wirklich sehr positiv überrascht. Man erfährt zwar schnell, wer der Böse in diesem Spiel ist und was er macht: Falk Stucke als Kuckucks-Vater, der die vorhandenen Väter aus dem Nest wirft und sie für ihre Gewalt und Achtlosigkeit gegenüber ihren Ehefrauen büßen lassen will. Er will auch die Kinder beschützen und sie aus dem Klima von Missachtung und Brutalität befreien. Doch es ist so geschrieben, dass man sich problemlos in ihn hineinversetzen kann. Raimon Weber, in Unna geboren, lebt mit seiner Familie und der Katze "Flummi" aus Überzeugung in der westfälischen Provinz. Er veröffentlicht erfolgreich Krimis, Thriller und Hörspiele. 

Und darum geht's: Vater, Mutter, Kind und Tod Sie sind die perfekten Familien. Glauben alle. Nur er nicht. Er beobachtet sie. Verfolgt sie. Kennt ihre dunkelsten Geheimnisse. Denn er sieht jeden Tritt. Jeden Schlag. Bis er eines Tages selber zuschlägt – als er die Familien als Geisel nimmt und die perfekten Familienväter spurlos verschwinden. Keiner sieht, was er tut. Niemand weiß etwas. Nur die schwerkranke Polizistin Eva Flessner hat einen Verdacht. Was sie nicht ahnt: Er beobachtet auch sie …


ISBN 978-3548285344 - erschienen im Ullstein Verlag, 9,99 Euro


Das ideale Geschenk für: Alle, die genug von Provinz-Krimis haben und sich stattdessen nach einem gutgemachten Thriller sehnen. In meinem Fall ist das meine liebe Patentante :-)


Christian Zaschke: Little Britain Zuerst muss ich zugeben, dass ich mir absolut nichts unter diesem Titel vorstellen konnte. Sind es lustige Notizen, Eigenarten der Inselbewohner, liebevolle Notizen?  Für Liebhaber von kurzen Texten und Kolumnen ein Genuss, sie noch einmal nachlesen zu können, für Neulinge eine Entdeckung. Feine Ironie und Sprachwitz gepaart mit einem neugierigen Blick aufs Alltägliche lassen den Leser eintauchen und miterleben, wie der Autor London kennen- und liebenlernt. Ein Buch geschrieben wie für die Zeitung. Muss man mögen, mir hat es gefallen. Man liest es eher Stück für Stück und nicht in einem Rutsch. Wäre auch zu schade!


Und darum geht's: Großbritannien hat die Dramen Shakespeares, die Beatles, den maßgeschneiderten Tweed-Anzug und das undichte Fenster hervorgebracht. Christian Zaschke erzählt davon mit unnachahmlich lakonischem Humor und einer ganz besonderen Beobachtungsgabe. Und bringt uns so das stets erstaunliche Königreich näher – denn als SZ-Korrespondent erkundet er London und den Rest der Insel jeden Tag aufs Neue. Seine Kolumne „Little Britain“ gehörte zu den beliebtesten der deutschsprachigen Zeitungslandschaft. In diesem Buch sind die besten Beiträge versammelt.


ISBN 978-3442313792 - erschienen im Goldmann Verlag, 14,99 Euro (gebunden)


Das ideale Geschenk für: Alle, die demnächst nach London reisen oder ein Faible für diese multikulturelle Weltstadt haben. Ich für meinen Teil denke da an meinen Bruder ;-)



Michael Robotham: Erlöse mich Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite der pure Wahnsinn! Love it! Alleine der Anfang ist schon extrem. Michael Robotham wirft einen direkt ins Geschehen und man ist dabei - ein echter Pageturner! Psychothriller steht drauf und das bekommt man auch. Kein seichtes Geplänkel, verschiedene Situationen, beleuchtet von unterschiedlichen Sichtweisen. Anfangs muss man echt aufpassen, dass man mitkommt. Schon bald sind einem aber die Namen geläufig und es nimmt schnell Fahrt auf. Liest sich gerne mal an einem regnerischen Wochenende - oder wenn der Schnee auf sich warten lässt ...

Und darum geht's: "Ich habe mich verliebt, und ich bin ihr gefolgt. Sie sah mich nicht. Sie wusste nicht einmal von meiner Existenz. Jetzt bin ich die wichtigste Figur in Marnies Leben, doch sie weiß es noch nicht. Ich bin der, der aufpasst."  Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, liegt ein schwarzer Schatten über dem Leben von Marnie Logan. Aber sie leidet nicht nur unter der quälenden Ungewissheit über sein Schicksal - immer wieder übermannen sie plötzlich Ängste, immer wieder beschleicht sie das Gefühl, beobachtet zu werden. Deshalb sucht sie auch Hilfe bei dem Psychologen Joe O’Loughlin, der aber schnell den Verdacht hat, dass Marnie ihm etwas verschweigt. Als eines Tages überraschend ein Album mit Fotos alter Freunde und Bekannter entdeckt wird, das Daniel seiner Frau zum Geburtstag schenken wollte, ist Marnie zunächst gerührt. Doch dann kommt die grausame Geschichte dahinter ans Tageslicht, die auch Joe zutiefst erschüttert.


ISBN 978-3442313174 - erschienen im Goldmann Verlag, 14,99 Euro (broschiert)


Das ideale Geschenk für: Psycho-Thriller-Lover! Oder die Mamam, die das Buch dann auch nicht mehr weglegt, bis sie nach der letzten Zeile müde in die Kissen sinkt ...



Jennifer Bentz: Wenn alle Stricke reißen Ohne Erwartungen hab ich mich an dieses Buch gesetzt. Eine Tasse heißen Tee, etwas Gebäck und los ging es. Was habe ich gelacht! Zugegeben: Schwarzer Humor! Wer den nicht abkann, für den ist dieses Buch nix! Aber ich habe es geliebt. Es gibt so viel Lustiges und eine irre Situationskomik - und wirkt dabei null überzogen – man muss es einfach gern haben :-)






Und darum geht's: Was haben eine Kleptomanin, eine Phobikerin und eine Cholerikerin gemeinsam? Einen toten Therapeuten und ein Wohnungsproblem. An Ersterem sind die drei Frauen zum Glück nicht schuld, und eine WG ist eine geniale Lösung. Denn es gibt Schlimmeres als kleine Macken: rachsüchtige Exfreunde, missionarische Fahrlehrer oder übelwollende Kollegen. Alldem stellen sich Lea, Tine und Vivien in Zukunft gemeinsam – die Therapiecouch hat ausgedient, denn das Leben und die Liebe rufen!


ISBN 978-3548286471 - erschienen im Ullstein Taschenbuch Verlag, 8,99 Euro


Das ideale Geschenk für: Die allerbeste Freundin. Unbedingt. Mit dem Hinweis: Genieße die Auszeit ... oder so!























Donnerstag, 4. Dezember 2014

D.I.Y. - das Kreativmagazin



Das Kreativmagazin


Juchu! Wie immer ein bissl hinterher, aber immerhin: Ich hab es auch endlich entdeckt! Es gibt ein neues D.I.Y.-Magazin und es ist ganz nach meinem Geschmack. Wundervoll bebilderte Strecken und tolle Ideen für alle, die an Weihnachten nicht nur dem Kommerz fröhnen, und dem Einzelhandel das sauer verdiente Geld in den Rachen schmeißen möchten! 

Und neugierig? Gut so! Schaut mal hier:


 oder hier


Ach ach ach ... ich steh wieder mit der Technik auf Kriegsfuß! Das Bild will nicht wie ich - egal, ihr wisst sicher wie es aussehen sollte ...

Jedenfalls ist das endlich wieder mal ein Lichtblick im Zeitschriftenmarkt!

Gibt's für 4,95 Euro vom Panini Verlag - ich behaupte jetzt einfach mal: an jedem Kiosk :-) 

Demnächst hier: Ein dickes Weihnachtsspecial! Ich stelle euch Bücher vor, die ihr euren Lieben untern Baum legen könnt - ist für alle was dabei, versprochen!


Wer mehr über mich erfahren möchte, klickt hier!